Aktuelles

BÜROKAFFEE KÖNNEN WIR VORSTEUERN …

Sie sind STEUERFACHANGESTELLTER M/W/D STEUERFACHWIRT M/W/D mit Schwerpunkt in den Bereichen Finanz- und Lohnbuchführung, Jahresabschlusserstellung und Steuererklärung? Sie bringen gute MS-Office und DATEV-Kenntnisse mit? Dann kommen Sie zu uns – nicht nur auf eine Tasse Kaffee! Neben gutem Kaffee erwartet Sie ein freundliches Team, flexible Arbeitszeiten, digitaler Arbeitsplatz, Möglichkeit auf Homeoffice, Förderung von Aus- und …

Steuerentlastungsgesetz 2022: Energiepreispauschale und Kinderbonus

Der Bundestag hat das Steuerentlastungsgesetz 2022 am 12. Mai 2022 unter Berücksichtigung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Finanzausschusses verabschiedet, dem der Bundesrat zwischenzeitlich bereits zugestimmt hat. Das Steuerentlastungsgesetz 2022 beinhaltet folgende Änderungen: Energiepreispauschale (§§ 112 – 122 EStG) Das Steuerentlastungsgesetz 2022 sieht für 2022 einmalig eine i.d.R. steuerpflichtige Energiepreispauschale von 300 EUR vor. Anspruch darauf …

Kaffee mit Milch oder Milch mit Kaffee?

Das deutsche Steuerrecht gilt nicht gerade als das einfachste der Welt. Dies wird bei der Frage „Kaffee mit Milch oder Milch mit Kaffee“ besonders deutlich. Macht es nur geschmacklich einen Unterschied, Kaffee mit Milch oder Milch mit Kaffee zu verkaufen? Nein, meint das Umsatzsteuergesetz. Je nach Milchanteil unterliegt die Lieferung dem ermäßigten oder dem Regelsteuersatz. …

Energiepreispauschale und Senkung der Energiesteuer

Energiepreispauschale Zusätzlich zur Abschaffung der EEG-Umlage sollen alle Bürgerinnen und Bürger eine Energiepreispauschale von einmalig € 300,00 erhalten. Dies wurde neben weiteren Maßnahmen vom Koalitionsausschuss am 23.3.2022 beschlossen. Lohnsteuerpflichtige Erwerbstätige in den Steuerklassen 1 bis 5 sollen die Pauschale als Zuschuss zum Gehalt über ihre Lohnabrechnung erhalten. Die Pauschale unterliegt allerdings der Einkommensteuer.  Selbstständigen soll …

Wann das Finanzamt Bewirtungsrechnungen anerkennt

Bewirtungsrechnungen Einen regelmäßigen Streitpunkt in Betriebsprüfungen stellen Bewirtungsrechnungen dar. Die Finanzverwaltung hat jetzt in einemneuen Schreiben die Pflichtinhalte von Bewirtungsrechnungen neu definiert (BMF vom 30.6.2021, IV C 6 – S 2145/19/10003 :003BStBl 2021 I S. 90). Kleinbetragsrechnungen Unverändert bleibt es bei Kleinbetragsrechnungen, das sind Rechnungen mit einem Gesamtbetrag bis zu € 250,00 (inkl. Umsatzsteuer), bei …

Umzugskosten

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 21.7.2021, (IV C 5 – S2353/20/10004 :002) für beruflich bedingte Umzüge die Pauschsätze erhöht. Sonstige Umzugsauslagen können ab dem 1.4.2022 bis zu € 886,00 (bisher € 870,00) geltend gemacht werden. Der Pauschbetrag erhöht sich für jede andere Person, die auch nach dem Umzug in häuslicher Gemeinschaft mit dem …

Viertes Corona-Steuerhilfegesetz

Die mittlerweile zwei Jahre andauernde Coronapandemie hat in der Wirtschaft tiefe Spuren hinterlassen. Die Bundesre-gierung will mit Steuererleichterungen die ökonomischen Auswirkungen abmildern und hat hierzu ein Viertes Corona-Steu-erhilfegesetz ausgearbeitet. Der Entwurf wurde vom Bundeskabinett am 16.2.2022 beschlossen. Die zuletzt beschlossenen Maßnahmen sind u. a.: Kurzarbeitergeld Die Steuerfreiheit für Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld wird bis Ende Juni …

Grundsteuer-Erklärung

Aufgrund der Grundsteuerreform ist jeder Grundstückseigentümer verpflichtet, zwischen dem 01.07.2022 und 31.10.2022 beim Finanzamt elektronisch eine Feststellungserklärung einzureichen. Gerne erstellen wir für Ihre Grundstücke die notwendigen Erklärungen und übernehmen für Sie die elektronische Übertragung ans Finanzamt unter Beachtung der Fristen. Da für die Deklaration einige Daten erforderlich sind, ist es ratsam, schon frühzeitig die nötigen Angaben …

1,8 Prozent statt 6 Prozent: Gesetzentwurf für Anpassung des Zinssatzes für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen vorgelegt

Der Gesetzgeber hat die Auflage erhalten, den bisherigen Zinssatz von 0,5% je vollem Kalendermonat für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen nach § 233a AO für Verzinsungszeiträume ab dem 01.01.2019 rückwirkend verfassungskonform auszugestalten (BVerfG, Beschluss vom 8.7.2021, 1 BvR 2237/14, 1 BvR 2422/17). Die Zeit drängt, denn bis Ende Juli 2022 ist für alle offenen Fälle eine rückwirkende …

Grundsteuer-Neubewertung

Das Thema Grundsteuer-Neubewertung nimmt aktuell stark an Fahrt auf. Wir möchten Sie an dieser Stelle laufend über die Details zur Neubewertung der Grundstücke informieren und Ihnen aufzeigen was in den nächsten Monaten auf Sie zukommt. Nur so können Sie frühzeitig alle nötigen Unterlagen zusammenstellen. Da mit einer frühzeitigen Information von staatlicher Seite eher nicht zu …