„Digital jetzt“ – Neues Förderprogramm zur Digitalisierung

Digitale Technologien und Know-how entscheiden in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen kann, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren. Das neue Förderprogramm ist ab dem 07.09.2020 verfügbar und kann  bis einschließlich 2023 gestellt werden.

Die Förderung läuft wie folgt in 5 Schritten ab:
1. KMU Antragstellung (Online Antragstellung mit Digitalisierungsplan, De-Minimums-Erklärung, Beispielangebote für Investitionen (Modul 1 – Technologien / Modul 2 – Qualifizierung von Mitarbeiter)

2. Zuwendungsgeber Prüfung & Bewilligung (Förderbescheid)

3. KMU Umsetzung (Investitionen in Modul 1 oder 2)

4. Zuwendungsgeber Prüfung Verwendungsnachweis (Prüfbericht, Auszahlung Zuschuss an KMU)

5. KMU Verwendungsnachweis (Online Verwendungsnachweis)

Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Unternehmer einen Digitalisierungsfahrplan für sein Unternehmen erstellt und das Vorhaben zum Zeitpunkt der Förderbewilligung noch nicht begonnen wurde. Nehmen Sie sich deshalb Zeit und planen Sie sorgfältig und rechtzeitig. Unterstützung erhalten Sie hier.