Neues zum Kurzarbeitergeld

Die große Koalition hat sich am 23.04.2020 auf weitere Corona-Hilfen geeinigt. Unter anderem soll z. B. das Kurzarbeitergeld (kurz: KUG).

  • ab dem 4. Monat auf 70%/77% und
  • ab dem 7. Monat auf 80%/87% des Lohnausfalls erhöht werden.
  • Die ersten 3 Monate bleiben bei 60%/67%.
  • Außerdem soll der Zeitraum für einen Arbeitslosengeldanspruch verlängert werden. (BMF 23.04.2020)

Das KUG muss bei der Agentur für Arbeit beantragt werden. Im Rahmen der Corona-Krise wurden die Voraussetzungen für die Gewährung des KUG von der Bundesregierung am 13.03.2020 vorerst befristet bis zum 31.12.2020 gelockert. Das erleichterte KUG wird rückwirkend ab dem 01.03.2020 bezahlt.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.